Prof. Dr. med. Reinhard Holl

 
 
Zimmer 41. 2. 103

  Tel.: 0731-50-25314
  Fax: 0731-50-25309
 

Publikationen und Abstracts

geboren in Stuttgart
verheiratet mit Marianne Holl, Sohn Johannes Holl

1976 - 1982:
Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm sowie an der Medizinischen Hochschule Hannover, gefördert durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes.

1982:
Promotion: Bestimmung von Met-Enkephalin: Entwicklung eines RIA sowie einer Extraktionsmethode für Hypophysen- und Gehirngewebe.

1982 - 1992:
Weiterbildung in Innerer Medizin (4 Jahre) und Pädiatrie (Facharzt)

1986 - 1988:
Forschungsaufenthalt an der Universität von Virginia, Charlottesville, USA (Prof. Dr. M.O. Thorner, Prof. Dr. R. M. Blizzard). Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

1992:
Habilitation für das Fach Kinderheilkunde: Messung der intrazellulären Kalziumionenkonzentration in einzelnen STH-Zellen.

seit 1994:
klinischer Oberarzt, 1995: Zusatzbezeichnung "Diabetologe DDG"

seit 1998:
klinischer Oberarzt, Universitätskinderklinik Gießen, APL-Professor

seit 2000:
Leiter der Stabsstelle Unterricht, Zentralinstitut für Biomedizinische Technik, Arbeitsgruppe computergestützte Qualitätssicherung in der Medizin (CAQM), Universität Ulm. Institut für Epidemiologie, Medizinische Fakultät, Universitätsklinikum Ulm
Betreuung klinischer Studien (Diabetes, Mukoviszidose, Adipositas), biometrische Auswertungen
Ambulante Patientenbetreuung (Schwerpunktsbezeichnung Kinderendokrinologie und Diabetologie)

Aktuelle Funktionen in wissenschaftlichen Fachgesellschaften:
Vizepräsident des Bundes diabetischer Kinder und Jugendlicher
Kuratorium der Dr. Dr. Heinz Bürger-Büsing-Stiftung
Ausschuss QSW (Qualitätssicherung, Schulung, Weiterbildung) der Deutschen Diabetesgesellschaft
Ausschuss Soziales (Vertreter des BDKJ) der Deutschen Diabetesgesellschaft
1. Vorsitzender der AG Diabetologie in Baden-Württemberg (ADBW), Regionalgruppe der DDG

| zurück |